Abbildung aus Teofilo Gallaccini, Idea della fortificazione

Blick aus einer Bastion.
Abb.: T. Gallaccini, L’idea della fortificazione,
Siena Anf. 17. Jh.

Wissenschaftliche Vorträge (Auswahl)

Historische Kulturlandschaft

Grenzgänge. Brandenburgs Grenzen und Nachbarn in Geschichte und Gegenwart (Vortrag bei der Landesgeschichtlichen Vereinigung für die Mark Brandenburg in Berlin).

Stadt und Freiraum in historischer Perspektive (Referat auf der Tagung "Urban + Grün? Freiräume in der  historischen Stadt - heute" in Neuruppin 2011).

Am Wasser gebaut. Siedlungsplanung und Wasserbau in Mittelalter und früher Neuzeit (Referat auf der Tagung "Moderne Zeiten. DIe geplante Stadt des Mittelalters in der Mark Brandenburg" in Brandenburg an der Havel 2011).

Räume und Zeichen – Spuren wettinischer Herrschaft im Fläming und an der Spree (Referat auf der Tagung "Die »Mark Landsberg« – Herrschafts- und Kulturraum der frühen Ekkehardiner und Wettiner 936 – 1347" in Landsberg/Saalekreis 2010).

Historische Stadt und Radverkehr (Referat auf der Tourismustagung der AG „Städte mit historischen Stadtkernen“ des Landes Brandenburg in Neuruppin 2010).

Der Wiener Kongress (1815) und seine Auswirkungen auf die Fläming-Lausitz-Region.

Dämme, Gräben, Teiche. Zum Wasserbau der Niederlausitzer Klöster (Fachtagung "Die Klöster in den beiden Lausitzen – zur Rekonstruktion einer Kulturlandschaft" des Förderkreises Alte Kirchen der Luckauer Niederlausitz e.V. vom 18. bis 19. September 2009 in Luckau).

Die Grafen von Brehna aus wettinischem Hause und die Templerdörfer im Berliner Süden (Internationales Kolloquium "800 Jahre Köpenick. Von Jaxa zu den Wettinern: Herrschaft, Burg und Stadt Köpenick im 12.und 13. Jahrhundert" 2009).

Kulturelle Traditionen im Wasserbau. Nutzungsformen von Niederungen im Elb-Oder-Raum (Tagung „Industriekultur des 19./20. Jahrhunderts“ des Instytut Historii Uniwersytetu Zielonogórskiego und der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus in Zielona Gora 2008).

Vampirismus aus sprach- und kulturhistorischer Perspektive (Interdisziplinäre Fachtagung „Glaube – Aberglaube – Tod. Vom Umgang mit dem Tod von der Frühgeschichte bis zur Neuzeit“ vom 28. bis 30. November 2008).

Zur Bedeutung von Flusspassagen in der Verkehrs- und Siedlungspolitik des Mittelalters (5. Deutscher Archäologenkongress in Frankfurt (Oder) und Słubice).

Templer auf dem Teltow (Deutsch-polnische Fachtagung zur Geschichte, Architektur und Kunst der Ritterordens-Kommenden der Templer und Johanniter im nordöstlichen Deutschland und in Polen, Potsdam 22. – 25. Mai 2008).

Die Ursprünge des Tempelhofes. Artefaktanalyse und politische Geschichte (11. Berliner Archäologentag 2007).

Adelsrepublik und Teichwirtschaft. Ökonomie, Politik und Reformation in der Germania Slavica (Tagung „Grenzen und Regionen“ des Lehrstuhls für Technikgeschichte der BTU Cottbus und des Instytut Historii Zielona Góra 2007).

Slawen und Deutsche in der Lausitz im Mittelalter und der Frühen Neuzeit (Gemeinsame Tagung im Rahmen der Kooperation des Instytut Historii in Zielona Góra und des Lehrstuhls für Technikgeschichte der BTU Cottbus 2006).

Singuläre Ereignisse und Wüstungsgeschehen (Tagung „Neue Perspektiven der bäuerlichen Ostsiedlung im Mittelalter“ an der Universität Greifswald 2004).

Die Lokalisierung der frühgeschichtlichen Burg Liubusua (Tagung des Mittel- und Ostdeutschen Verbandes für Altertumsforschung e.V. in Meißen 2004).

Jarina und Liubusua. Zur Frage früher Zentralörtlichkeit im Lausitzraum (Tagung „Herrschaftliche und wirtschaftliche Entwicklungsfaktoren in der Niederlausitz vom hohen Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert“ in Lübben 2002).

Reformationsgeschichte

Reformation in Brandenburg. Ereignisse Personen Medien.

Elisabeth von Dänemark eine konfessionelle Gewissensentscheidung im Zeitalter der Reformation (Referat auf dem 25. Denkmaltag des Landes Brandenburg in Brandenburg an der Havel).

Zwischen Berlin und Frankfurt (Oder) - Reformationsgeschichte in Brandenburg.

Luther in Belzig. Wirtschaft und Politik in Zeiten der Reformation.

Kulturgeschichte des Befestigungswesens

Burg Eisenhardt in Bad Belzig - Archivalien zur Wittenberger Residenzlandschaft der Reformationszeit (Referat auf der 35. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Festungsforschung e. V. in Saarlouis).

Zum Topos der Uneinnehmbarkeit / Inexpugnabilia (Referat auf der Tagung „Die Burg im Krieg" des Wissenschaftlichen Beirats der Deutschen Burgenvereinigung).

Die Burg Jarina bei Luckau. Jahrhundert-Umbrüche in der archäologisch-historischen Forschung zur Niederlausitz (Referat auf der Tagung der Niederlausitzer Gesellschaft in Cottbus 2014).

Kriegszüge und dynastische Traditionen. Politische Zusammenhänge des Ausbaus der Burg Belzig zu einer Festung im 15. Jahrhundert (Referat auf der Tagung "Focus Fläming. Siedlungsgenese, Herrschaftsbildungen und interregionale Transfervorgänge in der sächsisch-brandenburgischen Grenzregion" im Domstiftsmuseum Brandenburg 2014)

Bauherren und Baupolitik. Zur Geschichte früher Festungen im sächsisch-brandenburgischen Grenzraum (Referat auf der 22. Jahrestagung der Wartburg-Gesellschaft in Schwerin 2014).

Der Begriff „Festung“ in öffentlicher Wahrnehmung und Forschung (Referat auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Festungsforschung in Spandau 2013).

»Burgwall«. Wortgeschichte und Wissenschaftsgeschichte (Namenkundliches Kolloquium des Instituts für Slavistik der Universität Leipzig, Abt. Deutsch-Slavische Namenforschung, und der Gesellschaft für Namenkunde e.V. 2010).

Geometrisch-topographische Praxis und Festungsbau. Karten als Instrumente militärpolitischer Planung in der frühen Neuzeit (Internationale Tagung „Festung im Fokus – Mathematische Methoden in der »architectura militaris« des 16. und 17. Jahrhunderts und ihre Sublimierung in der »architectura civilis«“, veranstaltet durch den Mathematisch-Physikalischen Salon der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, das Institut für Kunst- und Musikwissenschaft der Technischen Universität Dresden und das Kunstgeschichtliche Seminar der Humboldt Universität Berlin 2008).

Feldschanzen der Barockzeit im brandenburgischen Oderraum (Tagung „Polsko-niemiecka sesja historyczna: Kostrzyn - twierdza, ludzie, kultura“ in Kostrzyn/Küstrin 2005; gemeinsam mit Felix Biermann).

Festungsbau und »Entvisualisierung« (Tagung „Mars an Havel und Spree. Neue Ansätze zur Militärgeschichte in Brandenburg“ in Prenzlau 2001).

Burgen und Festungen in Brandenburg (Internationale Fachtagung „Erhalt und Nutzung historischer Zitadellen“ in Berlin-Spandau 2001).

Wasserbau und Festung (Tagung des Studienkreises für Geschichte des Wasserbaus, der Wasserwirtschaft und der Hydrologie an der FH Lausitz in Cottbus 2001).